Hühnerfleischwürfel auf Krabbenbrot

Wir planen wir Silvester ein chinesisches Menü. Ich wollte dafür aus meinem Kochbuch eine schnelle und einfache Vorspeise ausprobieren und wir waren ganz begeistert.
Man kann die Krabbenchips natürlich auch selbst ausbacken, aber die fertigen aus dem Asialaden waren auch sehr gut.

Zutaten: (2 Personen Hauptgericht oder 6 Personen als Vorspeise)

150 g Hühnchenbrustfilet
1 EL Reiswein
Salz
1 EL Maisstärke in 2 EL Wasser angerührt
½ grüne Paprika
20 g Lauch
10 g Ingwerwurzel
2 Knoblauchzehen
1-2 TL scharfe Bohnenpaste
1 EL Zucker
1 TL Reisessig
1 TL Sojasauce
1 Pk Krabbenchips

Zubereitung:
Das Fleisch erst in feine Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. Fleisch mit ½ EL Reiswein, Salz, 1/2 EL aufgelöste Maisstärke mischen. Paprika ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden. Lauch hacken, den Ingwer fein reiben und den Knoblauch ebenfalls fein hacken. Ein EL Zucker, ein TL Reisessig, ein TL Sojasauce und 1/2 EL Reiswein mit der übrigen angerührten Maisstärke mischen. Etwas Öl in einen Wok oder eine große Pfanne geben und die Hühnerwürfel unter rühren kurz braten. Paprika, Bohnenpaste, Ingwer und Knoblauch hinzufügen und alles 1 Minute braten. Paprikaschoten untermischen. Die Sauce dazu geben und alles unter rühren noch mal 1 Minute braten. Den Lauch darüber streuen. Jeweils kleine Portionen auf den Krabbenbroten verteilen.

 

Getränketipp: trockener Gewürztraminer zum Beispiel St Pauls