Kutterscholle nach Tim Mälzer

Im Moment ist Schollensaison. Ein super zarter Fisch. Lasst ihn euch aber unbedingt beim Fischhändler auslösen, da es sonst ein Massaker wird. Ist ziemlich schwierig zu filetieren.

Zutaten:
4 Scheiben Sandwichtoast
4 El Butter
5–6 El Butterschmalz
3 El Olivenöl
1 Bund glatte Petersilie
100 g gepulte Nordseekrabben
150 g durchwachsener Speck
100 g Mehl
4 Schollenfilets zu je 150 g
Salz

Zubereitung

Toast entrinden und klein würfeln. 2 El Butter, 1 El Butterschmalz und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Toastwürfel darin bei mittlerer Hitze hellbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Petersilienblättchen fein hacken, mit den Krabben und den Croûtons mischen.

Speck in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun braten. 2 El Butter zugeben und schmelzen.

Mehl in eine große Form geben. 4–5 El Butterschmalz in 2 Pfannen erhitzen. Schollen waschen, trocken tupfen, salzen, in Mehl wenden und in 2 Portionen von jeder Seite 3–4 Min.

Schollen mit Krabbenmischung und Speckstippe servieren.

Ich hatte noch ein paar Bratkartoffeln dazu gemacht, braucht es aber nicht unbedingt.

Getränketipp: Weißburgunder