Südtiroler Basilikumnocken

Dies war das Ausgangsrezept für meine Einlage zur Tomatenconsomee. Man kann die Nocken sehr gut einfrieren. Dann auftauen lassen und kurz in der Mikowelle erwärmen und dann wie unten beschrieben weiter verarbeiten.

Zutaten:
½ Bund Basilikum
1 Spritzer Zitrone
50 ml Milch
4 Toastscheiben etwas angetrocknet
50 g Instantpolenta
50 g Parmesan gerieben
1 Ei, 1 Eigelb
Salz, Pfeffer

• 250 g Mozzarella
3 Knoblauchzehen
3 EL Butter
8 Scheiben Bacon

Zubereitung:
Die Basilikumblätter abzupfen und zusammen mit der Zitrone und der Milch pürieren. Im Originalrezept war keine Zitrone drin, das wird dann aber eine ziemlich braune Pampe. Ich musste daher beim ersten Versuch mit etwas grüner Lebensmittelfarbe nachhelfen.
Toastscheiben entrinden und in sehr kleine Würfel schneiden. Dann alle Zutaten verkneten und 30 Minuten ziehen lassen. Die Polenta ist nun schon fast weich.
Wichtig ist Instantpolenta, da diese nur 5 Minuten kochen muss. Die normale braucht fast eine halbe Stunde, also beim Einkauf aufpassen!
Dann mit 2 Esslöffeln Nocken formen und 5 Minuten in Salzwasser ziehen lassen. Salzwasser sollte nur simmern.

Inzwischen Mozzarella in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin andünsten. Beiseite stellen.
Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Eine große Gratinform fetten. Nocken eng aneinander in die Form setzen, mit Knoblauchbutter beträufeln. Mit Mozzarella und Speck belegen. Im Ofen in ca. 15 Min. überbacken. Herausnehmen und servieren.


Notice: compact(): Undefined variable: limits in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853