Rinder-Teriyaki mit Tomaten, Erdnüssen und Frühlingszwiebel

Hier wieder ein Rezept aus dem Feinschmecker. Ein schönes leichtes Abendessen. Idealerweise macht man das Fleisch auf dem Grill, geht aber auch sehr gut in einer Grillpfanne.
Ausschlaggebend ist hier die Fleischqualität.
Bei der Teriyaki-Sauce aufpassen! Sie sollte sehr fest sein. Es gibt auch eine flüssige in einer Flasche. Die ist ungeeignet.

Die Menge reicht für 4 Personen als Vorspeise oder für 2 als Hauptmahlzeit.

Zutaten:
150 g Kirschtomaten evtl. mehrere Farben
3 Frühlingszwiebel
25 g grob gehackte, geröstete gesalzene Erdnüsse
1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
10 Ingwer gerieben.
3 Korianderstängel oder Petersilie
2 EL Weißweinessig
2 EL Sesamöl
Salz
1 Entrecote à 300 g
3 EL Teriyaki-Sauce

Zubereitung:
Tomaten halbieren, Frühlingszwiebel in dünne, schräge Scheiben schneiden.
Beides mit Erdnüssen, Knoblauch, Ingwer und Koriander in eine Schüssel geben.
Essig und Sesamöl zugeben und vermischen.

Das Fleisch auf beiden Seiten mit der Teriyaki-Sauce bestreichen. Auf einem Grill oder der heißen Grillpfanne von beiden Seite 3 Minuten grillen, dann 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen.

Salat auf Tellern anrichten und das Fleisch in Scheiben schneiden und darauf legen.
Ggf. noch etwas salzen.