Rote Rüben Carpaccio

Rote Rüben hatte ich bis dato noch nicht roh gegessen. Ich habe sie etwas länger mariniert, als im Originalrezept. Haben roh einen schön erdigen Geschmack und der ganze Salat hat schönen Biss.
Man kann es so als Vorspeise essen oder als Beilage zu z.B. Fisch.

Zutaten: 2 Teller dieser Größe also 4 Vorspeisen
1 mittelgroße rote Rübe
Salz
1 EL Apfelessig
1 schwarzer Winterrettich
1 säuerlicher Apfel
30 ml Apfelessig
30 ml Öl
1 TL Senf
1 TL Honig
2-3 Radischen
Rettichkresse oder sonst eine Kresse

Zubereitung:
Rote Rüben schälen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Salzen und mit 1 EL Apfelessig beträufeln. 30 Minuten ziehen lassen. Rettich ebenfalls schälen und hobeln. Diesen gesalzen 10 Minuten ziehen lassen.
Äpfel in Spalten, Radieschen in Scheiben schneiden
Essig, Öl, Senf und Honig aufmixen.
Rübe und Rettich abwechselnd auf einen Teller geben. Apfel und Radieschen darüber legen. Dressing darauf verteilen und mit Kresse bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.