Seeteufel gegrillt

Ich hatte bei der Metro einen ganzen Seeteufelschwanz gekauft. Den wollte ich eigentlich mit Risotto in der Pfanne machen. Martin wollte aber unbedingt grillen.
Das ist nun das Ergebnis – machen wir auf alle Fälle wieder.
Wer einen ganzen Schwanz hat, muss ihn also zuerst filetieren. Dazu legt ihr den Fisch mit der Haut nach unten. Mit einem scharfen Messer löst ihr die Haut ab. Die kann man teilweise sogar abziehen.
Dann schneidet ihr am Mittelknorpel entlang die Filets ab. Zum Schluss schneidet ihr am Außenrand noch die Fettlappen ab.

Zutaten:
4 EL Olivenöl
Schale von einer geriebenen Limette
2 TL thailändische Fischsauce
2 Knoblauchzehen gepresst
1 TL frisch geriebener Ingwer
2 EL frisch gehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer

700 g Seeteufelfilet in Stücke geschnitten
2 Limetten in Spalten geschnitten

Zubereitung
Aus dem Olivenöl, Limettenschale, Fischsauce, Knoblauch, Ingwer, Basilikum, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen. Den Fisch darin 2 Stunden marinieren.
Holzspieße für 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen, damit sie nicht verbrennen.
(könnt ihr bei der Zubereitung in der Pfanne weglassen)
Dann abwechselnd Fisch und Limette aufspießen.

Auf dem Grill unter regelmäßigem Wenden 5-6 Minuten grillen, bis der Fisch gar ist.

Getränketipp: Ich hatte bei der Metro einen billigen Pinot Grigio zum Ablöschen meiner Muscheln gekauft. Da war ein Rest übrig.
Da der Wein nur 2€ gekostet hatte, war ich sehr skeptisch, aber er war sehr gut:

Valmarone, Pinot Grigio, Delle Venezie


Notice: compact(): Undefined variable: limits in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853