Tafelspitzsülze

Eine wunderbare Vorspeise, die ihr aus Tafelspitzresten machen könnt. Damit es aber schön aussieht, ist es etwas mühselige Kleinschneidearbeit. Macht aber enorm was her. Wird es nun bei Elisabeths Kommunion als Vorspeise geben.
Der Vorteil des Agazoon ist, dass man sofort sieht, ob die Masse geliert. Wenn es zu wenig ist, einfach noch etwas zugeben und auf einem Löffel eine Gelierprobe machen, wird binnen Minuten fest.

Zutaten:
Ca. 300 g gekochter Tafelspitz ausgekühlt
1 Karotte
1 Petersilienwurzel
2 Cornichons
1 Schalotte
¼ Bund Petersilie
ca.500 ml Kalbsfond
2 EL Weissweinessig
Salz Pfeffer, 1 TL Zucker
Agazoon Texture Pro
Zubereitung:
Tafelspitz und Gemüse in sehr kleine Würfel schneiden. Gemüse 2-3 Minuten in heißem Wasser blanchieren. Schalotte ebenfalls klein würfeln. Cornichon in kleine Würfel schneiden.
Petersilie fein hacken.
Alles in einer Schüssel mischen. Salzen, pfeffern.
Fond mit Essig aufkochen. Geliermittel nach Anleitung einrühren. Bei Agazoon sind es 2 Messlöffel pro 80g.
Benötigte Flüssigkeit hängt von der Form, in die es gefüllt wird, ab.
Fleisch und Gemüsemischung in Gläser oder kleine Formen füllen. Andrücken.
Sicherheitshalber eine Gelierprobe in Schnapsglas füllen. GGf. Geliermittel erhöhen.
Gläser soweit mit Flüssigkeit füllen, bis alles bedeckt ist. Klopfen, damit Luftblasen entfernt werden.
2 Stunden kühl stellen.
Kann man auch am Vortag vorbereiten.


Notice: compact(): Undefined variable: limits in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /homepages/46/d28901897/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853