Pilzsalat

Die besten Rezepte entstehen, wenn man improvisieren muss. Ich habe überraschend 6 kg Steinpilze bekommen. In meinem italienischen Kochbuch war ein Insalata die funghi mit einem Petersiliendressing.
Tja, meine Petersilie hatten die Schnecken kahl gefressen. Außerdem wollte ich es etwas würziger.
Ich habe nur Steinpilze verwendet, es gehen aber auch Champignons oder Egerlinge.

Zutaten:
300 g frische Pilze
1 Zitrone
1 Eigelb roh
5 Sardellen
1 TL Kapern
60 ml Olivenöl
1 gekochtes Eigelb
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Zitrone auspressen. Pilze in dünne Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Dann das Eigelb mit dem Rührgerät schlagen und langsam das Öl einlaufen lassen. Die Masse dickt dann ein, sollte aber nicht so hell wie bei Mayonnaise werden. Etwas Zitronensaft zugeben.
Kapern und Sardellen fein hacken und in die Eimasse geben. Salzen und pfeffern.
Zum Schluss auf den Pilzen verteilen.

Getränketipp: ein nicht zu säurehaltiger Weißwein, z.B. Weißburgunder, Winzergenossenschaft Ungstein