Schweizer Käsesuppe

Wir verreisen bei unserer Corona-Weltreise mal wieder in die schöne Schweiz. Bei gutekueche.ch bin ich auf das Suppenrezept gestoßen. Da es für Mittag ein schnelles Gericht war, habe ich es ausprobiert. Wichtig ist, dass ihr einen sehr würzigen Käse nehmt, ich habe Appenzeller genommen.

Zutaten: (2 Personen)
20 g Butter
1 EL gehackte Petersilie
500 ml Rinderbrühe
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer
etwas Schnittlauch
1 Schalotte
zum Binden entweder etwas trockenes Brot oder ein Eigelb
Muskatnuss

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese dann in der zerlassenen Butter zusammen mit der Petersilie glasig braten.
Brühe und Sahne aufgießen. Den geriebenen Käse in den Topf geben und gut 10 Minuten ziehen lassen. Gewürze zugeben.
Ich wollte es etwas mehr gebunden. Gebt also entweder etwas trockenes Brot dazu oder ein Eigelb. Zum Schluss mit dem Pürierstab aufmixen. Mit Schnittlauch dekorieren.

Getränketipp: Grauburgunder

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.