Scheiterhaufen

Ein Klassiker aus Großmutters Küche, den meine 2 lieben aber mit Begeisterung essen. Eignet sich gut zum verwerten alter Semmelreste. Ihr könnt das ganze natürlich auch mit anderen Früchten wie Kirschen oder Zwetschgen machen.

Zutaten:
400 g trockene alte Semmeln (8 Stück)
½ l lauwarme Milch
Butte für die Form
80 g Zucker
4 Eier getrennt
2 EL Rum
abgeriebene Zitronenschale
50 g Sultaninen
30 g Haselnüsse gehackt
30 g Butterflöckchen
500-750 g Äpfel
Zubereitung:
Semmeln in dünne Scheiben schneiden und mit Milch übergießen. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Äpfel schälen und in Scheiben schneiden.
Ofen auf 200 °C vorheizen, Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Aus Butter, Zucker und Eigelb Schaummasse rühren, die eingeweichten Semmeln, Rum Zitronenschale, Sultaninen und gehackten Nüsse untermischen. Eiweiß steif schlagen, locker unterheben. Mit den Äpfeln vermischen. Die Masse in die Form füllen, mit Butterfleckchen belegen. Nun etwa 40 Minuten goldbraun backen.